Filmpremiere im Camillo Görlitz

Bereits zum zweiten Mal drehten die Kinder und Jugendlichen der Sozialpädagogischen Tagesgruppe „Sprunbrett“ in Görlitz unter Anleitung des ehrenamtlichen Mitarbeiters und ehemaligem Klienten Franco Kölzsch in den Sommerferien einen neuen Film. „Unser Fantasy-Horror-Film „The Dream 2 – The curse of smauk“ gab allen Klienten die Möglichkeit sich schauspielerisch vor der Kamera in Szene zu setzen. Alle hatten großen Spaß und haben dazu beigetragen, dass ein einzigartiges Ergebnis entsteht.“ berichtet Mitarbeiterin Lisa-Marie Michel.

Zu einer echt Filmproduktion gehört natürlich auch eine Filmpremiere. Diese fand wieder im Görlitzer Prgrammkino „Camillo“ statt. Dazu berichtet die Tagesgruppe:

„Am 20.10. trafen wir uns also 14 Uhr im Camillo. Im Vorfeld hatten die Kinder Kuchen gebacken und Popcorn vorbereitet. Alle Aufgaben wurden verteilt: Einlass, Snackstation, Fotos…die Kinder haben fleißig mitgearbeitet. 14:30 Uhr trafen dann die Gäste, Eltern sowie Großeltern unserer Klienten, ein. Herr Neuwinger und der Regisseur Franco Kölzsch eröffneten die Premiere mit einer Ansprache.

Trotzdem es sich um einen Horrorfilm handelte, wurde bei der Vorführung viel gelacht. Das Highlight waren wie immer die Outtakes. Im Anschluss fand dann noch das traditionelle Camillo-Filmgespräch statt. Es wurden Fragen vom Publikum und der Betreiberin vom Camillo gestellt. Ein angeregtes Gespräch entstand und witzige Anekdoten wurden preisgegeben. Außerdem führte eines unserer Kinder Interviews mit den Darstellern, dem Regisseur und den Zuschauern durch.

Es war mal wieder ein gelungenes Event. Ein Highlight für die Tagesgruppe und vor allem für unsere Klienten.“